Schule gegen den Hunger 2019

Lauf gegen den Hunger wird verschoben

Update vom 30.09.2019

Auf Grund der Regenfälle ist die Laufstrecke nicht nutzbar. Der Lauf wird auf nach den Ferien verschoben. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Update vom 27.09.2019

Hier nun die letzten Informationen für den Lauf.

  • Die Schüler*innen sind bitte 20min vor Laufbeginn auf dem Schotterplatz neben der Schule.
  • Für die Klassen 7-10 gibt es in der Schule eine Möglichkeit sich umzuziehen, plant dies bitte bei der Anreise mit ein
  • Wasser und Obst stehen für die Läufer bereit, mit Dank an den NP-Markt in der Kastanienallee
  • Für 10 Schüler*innen sind Trikots und Trinkflaschen von Stadt und Land verfügbar, welche den Lauf mit einer großzügigen Spende unterstützen.

Einteilung der Laufgruppen

Gruppe 1: 11:00 bis 11:30 Klassen 1, 2 und 5

Gruppe 2: 11:45 bis 12:15 Klassen 3 und 6

Gruppe 3: 12:30 bis 13:00 Klassen 4, 7, 8, 9 und 10

Update vom 10.09.2019

Die Rückgabe der Laufpässe an den Klassenlehrer muss bis zum 20.09.2019 erfolgen.

Update vom 01.09.2019

Die Laufstrecke steht fest. Auf dem Laufpass kann nun die Länge der Strecke „200m“ und die Laufzeit „30 Minuten“ eingetragen werden.

Sportschuhe an – für eine Welt ohne Hunger!!

Die Wolfgang-Amadeus-Mozart-Gemeinschaftsschule engagiert sich beim Lauf gegen den Hunger.

Am Ende des Beitrages finden Sie Informationsbriefe für Lehrkräfte, Eltern, Paten und Unternehmen als pdf-Dokument zum download.

Für die Schülerinnen und Schüler der Mozart-Schule gestaltet sich der Schultag am 1. Oktober 2019 anders als gewohnt: Sie nehmen an dem weltweiten Schulprojekt Lauf gegen den Hunger teil. Das Projekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation Aktion gegen den Hunger geleitet wird, findet jedes Jahr an hunderten Schulen auf der ganzen Welt statt. Die Spenden, die bei dem Sponsorenlauf zusammenkommen, unterstützen die Arbeit der Organisation in 50 Ländern. 

LERNEN, LAUFEN, WELT VERÄNDERN!

Das Projekt Lauf gegen den Hunger ist mehr als nur ein Sponsorenlauf: Im Vorfeld des Laufs finden am 26. August 2019 an der Schule Themenvorträge statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler mit einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter der Hilfsorganisation über das Problem von Hunger und Mangelernährung sprechen und viel Neues über das diesjährige Projektland dem Tschad in Zentralafrika erfahren werden. Die Republik Tschad ist eines der ärmsten Länder der Welt. Das Land hat mit sozialen Unruhen zu kämpfen und ist regelmäßig Naturkatastrophen ausgesetzt. Aktion gegen den Hunger leistet Nothilfe vor Ort und hilft beim Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen, um die Ernährungssicherheit der Bevölkerung langfristig zu verbessern.

Im Anschluss an den Themenvortrag mobilisieren die Kinder und Jugendlichen ihr Umfeld und suchen Patinnen und Paten, die ihr Engagement unterstützen. Pro gelaufener Runde erhalten sie am Dienstag, den 1. Oktober 2019 einen festgelegten Spendenbeitrag, der dazu beiträgt, den Hunger weltweit zu bekämpfen. 

ERFOLGE AUS DEM VORJAHR

Im Jahr 2018 haben weltweit über 1.900 Schulen mit mehr als 500.000 Schülerinnen und Schüler am Lauf gegen den Hunger teilgenommen. Es wurden über fünf Millionen Euro an Spenden für die Hilfsprojekte von Aktion gegen den Hunger gesammelt. Ein Großteil der Spendeneinnahmen unterstützt die Hilfsprojekte im Irak, Pakistan und Nepal: Mit dem Geld konnten unter anderem neue Gesundheitszentren gebaut werden und die Nahrungsmittelsicherheit der ländlichen Bevölkerung verbessert werden.

BESUCHEN SIE UNS!

Alle sind herzlich eingeladen unsere Schule am 1. Oktober 2019 zum Lauf gegen den Hunger zu besuchen. Der Beginn der Veranstaltung wird noch mitgeteilt.

AKTION GEGEN DEN HUNGER

Der Lauf gegen den Hunger wird von Aktion gegen den Hunger, der weltweit führenden Organisationen im Kampf gegen Hunger und Mangelernährung, veranstaltet. Aktion gegen den Hunger unterstützt 20 Millionen Menschen in 50 Ländern. Seit 39 Jahren kämpft die Organisation gegen Mangelernährung, schafft Zugang zu sauberem Wasser und gesundheitlicher Versorgung. 7.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten Nothilfe und unterstützen Menschen beim Aufbau nachhaltiger Lebensgrundlagen.

Mehr Informationen unter: www.aktiongegendenhunger.de.

Kontakt Aktion gegen den Hunger

Lydia Spiesberger

lspiesberger@aktiongegendenhunger.de

Tel.: 030 27 90 99 7-16

Fax: 030 27 90 99 7-29

Kontakt Mozart-Schule

Michel Neu

neu@mozart-schule.berlin

Tel.: 030 561 20 26

Fax: 030 56 29 45 85

Kontakt Förderverein

Frank Gürntke

hallo@foerderverein-wams.de

Tel.: 030 55 27 72 27

Mobil: 0170 388 51 13 

Informationsbriefe zum download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.